Shop
Оплата

"Intour-service" GmbH
Adresse:: 230024, Republik Belarus, K. Marksa Strasse 13-1 (Zentrum).
tel: 8 (0152) 74-01-47

Arbeitszeiten: 9.00- 18.00
Samstag: 9.00- 14.00

Der Augustowski Kanal

Der Augustowski Kanal ist der künstliche Wasserweg, der in dem XIX Jahrhundert gebaut wurde und der Neman und die Visla verbindet. 18 Schleusen erlaubten, die Gerichte auf aller Strecke des Kanals zu heben und zu senken. Das Projekt des Baues entstand Anfang des XIX. Jahrhundertes um Getreide direkt in die baltischen Häfen entgehend das Territorium Östlichen Preußens zu importieren.

Das System des Kanals war der erste Komplex des Wasserbaues, der den modernen technischen Standards jener Zeit am Territorium des ganzen Europas entsprach. Der Bau des Kanals entsprach dem traditionellen Verständnis der Architektur, wie der Vereinigung der Schönheit, der Kräfte, der Rationalität. Es wurde 24 Gebäude aus Holz und Stein ursprünglich gebaut. Das waren die Gebäude für das Bedienungspersonal, die Schleusen, die Dämme. Die Gesamtvorstellung über ihre Architektur geben die Häuser in Augustow und das Haus des Aufsehers in Tartake, gebaut, allem Anschein nach, gleichzeitig mit dem Kanal. Die Häuser in Debov, Minkaschovka, Dambrobka, Kurkule, Nemnovo waren auf der Grenze des XIX. und des XX. Jahrhunderte im Stil der "industriellen" (oder "ziegeln") Architektur gebaut.
Auf dem Territorium Weißrusslands verbindet der Kanal der Fluss Tschornaja Gantscha (vom Dorf Sonitschi) mit dem Neman (das Dorf Nemnovo).

Die besonders bedeutenden Objekte der bürgerlichen Architektur des weißrussischen Teiles des Kanals sind der Palast in Svjatka mit dem Park und der Hof in Radzivilki auch mit dem kleinen Park.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören auch der katholische Kirche (1612) in der Siedlung Sapozkin (Teolin), die polnische Kirche der Heiligen Gottesmutter in Saretschanka (XX Jh.), die polnischen Kirchen und die Kirchen in Golynza, Vasilevitschi und Perstuni.

Der wertvollste Reichtum des Kanals ist das einzigartige Ecosystem. Die von der Zivilisation unberührte Natur - der malerische Teil des dichten Waldes hat eine Menge der Pflanzen, die in das Rote Buch eingetragen sind, und die reiche Fauna bewahren.

Die Touristen besuchen die Schleusen "Nemnovo", "Tschertok", "Volkuschek", die kleine Wasserkraftanlage auf der Schleuse «Kulkul».


Neuheiten der Saison

View all list

Developed by: Saitodrom